Kundengruppe: Gast

Mundstück Refacing

AUFTRAGSFORMULAR
KUNDEN RÜCKMELDUNGEN
REFACING BEISPIELE
 
   
Das Mundstück, die eminente Verbindung zwischen Musiker und Instrument, ist mit seinen sensiblen Parametern ganz maßgebend für die Tonbildung verantwortlich. Ist nur eines dieser Parameter nicht korrekt ausgeführt, kommt es zur Einschränkung in der Effizienz der Tonbildung, da der Luftstrom das Blatt nur vermindert in Schwingungen umsetzt.

Fehler sind z.B.:

 

  • Bahnlänge (Facing-Length) fehlerhaft, zu lang oder kurz
  • Bahn-Kurve (Facing-Curve) fehlerhaft, z.B. ungleiche Steigung der Side-Rails
  • oder unproportionaler Öffnungsverlauf
  • Mundstück-Tisch (Table) uneben
  • Baffle fehlerhaft
  • Tip Rail fehlerhaft
 

Diese Fehler sind nur schwer erkennbar, wirken sich aber negativ auf die Ansprache aus
und haben zur Folge:
 

  • grosser Blaswiderstand
  • muffiger Sound
  • tiefe Lage spricht nicht an
  • Quiecktöne
  • Flageoletts schwer spielbar


Fehler dieser Art, sowie Sturzschäden (verbogene Mundstückspitze oder eine Delle in der Bahn),
werden durch ein Refacing des Mundstücks korrigiert.

 

Sollte die Bahnöffnung nicht mehr passen, kann durch ein Erweitern oder Vermindern der Bahnöffnung das Mundstück modifiziert werden, wobei Bahnlänge, Kurvenprofil, Baffle, Tip-Rail und Side-Rails auf die neue Öffnung abgestimmt und optimiert werden. Das Ergebnis sind bessere Spieleigenschaften.

Ich vermesse die Mundstücke und übertrage die so erhaltenen Werte des Kurvenprofils, durch ein Refacing, von einem bewährten Mundstück auf ein Anderes, so dass dem Spieler ein Zweitmundstück mit sehr ähnlichen Spieleigenschaften zur Verfügung steht.

Das Basic-Refacing umfasst:

  • Mundstück-Tisch plan ziehen
  • Bahn-Öffung erweitern oder verkleinern
  • Bahnlänge und Kurven-Profil korregieren
  • Tip-Rail modifizieren und polieren
  • Side-Rail modifizieren und polieren
  • Baffle modifizieren und polieren
 

Preise:

Ebonit Mundstück  85 €
Metall Mundstück  95 €
Stahl Mundstück120 €

 

Für weitere Refacing Arbeiten wie nachfolgend beschrieben, bitte ich um Ihre Anfrage, da die Bedingungen und Umfang des Auftrags individuell sind.

Der Baffle 
das Innenareal gleich hinter dem Tip Rail hat direkten Einfluss auf die Klangfarbe
• Baffle abflachen und neu profilieren für mehr Volumen und eine dunklere Klangprojektion
• Baffle Inlay einsetzen und profilieren für brillantere Klangprojektion. [Beispiel]

Kammer vergrössern
Innenwände ausrunden für mehr Innenvolumen
Die Grösse der Kammer, das Innenvolumen hat Einfluss auf die Intonation, intoniert das Saxophon in der oberen Lage zu hoch, mangelt es an Innenvolumen, besonders Vintage Instrumente sind davon betroffen wenn man Mundstücken mit engen Kammern spielt. Kautschuk Mundstücke eignen sich besonders dafür. [Beispiel]

Riss in der Bohrung 
Ein wird Metall Ring wird angefertigt und am Schaft montiert zur Verstärkung der Bohrung und Vorbeugung von weiterer Rissbildung. [Beispiel]

Splitterbruch
Zum Beispiel im Falle eines Sturzschadens, wenn ein Teil der Mundstückspitze abgesplittert ist.
Das fehlende Teil, falls vorhanden wird wieder eingesetzt und fixiert oder wenn verloren wird es nachgeformt und angepasst. Eine dünne Messingplatte als Deckel dient vorbeugend und stabilisiert die filigrane Verbindung um deren Bruchkante zu schützen. [Beispiel]

Bissrillen 
Die Bissrillen Vertiefungen werden aufgefüllt mit aushärtenden 2 Komponenten Material, anschließend nivelliert, poliert und mit einer Bissplatte versehen.  >>Photos

Bissplatte ersetzen
Neuanfertigung mit Montage

Nano Versiegelung
Die Oberfläche von Kautschuk Mundstücken können im Laufe der Zeit verlieren von matt bis grünlich. Hier wird das Mundstück aufpoliert und die neue Oberfläche dann Nano-Versiegelt, was Schmutzabweisend wirkt und das Mundstück auch optisch aufwertet. [Beispiel]

Erweiterung der Bohrung 
für Fall wenn die Bohrung sehr eng und Probleme für die passende Aufnahme zum S-Bogen macht.

Für weitere Probleme bezüglich Ihres Mundstückes bin ich gern ansprechbar.

 
   
Zurück