Kundengruppe: Gast

Kunden Rückmeldungen

Lieber Kai,
Vor allem ich wünsche Dir ein Frohes Neues Jahr .
Ich möchte mich bedanken für dein Tolles Mundstück auf welche ich diese Ballade Spiele: Stars Fell on Alabama“    
Ich danke Dir Lieber Kai
Ps ich Spiele in der Mathilde Bar in Hamburg Altona jeden 2. und 4 .Dienstag im Monat
Mit besten Grüßen     TadeuszZum Laden klicken
"Stars Fell on Alabama " Tadeusz Jakubowski alto Saxophone mp4.mp4
292,1 MB

Hallo Herr Siebold,
 Ich hab mir viel Zeit genommen die Refacings zu testen und kann nur sagen:
 Absoluter Wahnsinn, einfach Weltklasse !!!  Handwerklich und ästhetisch wirklich überragend.
 Ich bin sehr glücklich damit, ihnen die drei Mundstücke geschickt zu haben.
 Vielen Dank für alles und beste Grüße aus dem Süden,   Jörg Weber   2.01.23
 
 

Da ich zunehmend das Baritonsaxophon im Orchester aber auch bei Big-Band und Rock-Pop einsetze, habe ich mich auf die Suche nach einem veritablen Mundstück gemacht. Ich habe diverse Exemplare von Yanagisawa, Vandoren, OL und BL probiert – ein Selmer musste in der Vergangenheit reichen.
Keins hat mich überzeugt – wenn der Sound stimmte, waren Intonation und/oder Ansprechverhalten indiskutabel oder umgekehrt.
Ich kontaktierte Herrn Siebold in Erinnerung an meine positiven Erfahrungen mit seiner Arbeit: Vor zwei Jahren habe ich mir ein Tenor Mundstück von ihm refacen lassen. Das Ergebnis war mehr als gut. Das Ansprechverhalten hatte sich deutlich verbessert, die Intonation gestaltete sich in allen Registern leichter und dabei blieb die Charakteristik doch erhalten.
Er schickte mir umgehend eine Auswahl zu. Ich testete zuerst das Response in 7 und war direkt ziemlich begeistert. Der Sound ist so, wie ich es mir für Bigband und R&P vorgestellt habe, druckvoll, obertonreich, rauchiger Klang…
Die Ansprache ist angenehm und das Mundstück lässt sich gut kontrollieren, ohne dabei den Dynamikbereich oder die Modulationsfähigkeit zu beschränken.
Eigentlich wollte ich die Heritage Ebonit Mundstücke unbespielt zurückschicken, weil mir für die Orchestersachen im Grunde das Selmer reicht. Die Neugierde überwog jedoch und - was soll ich sagen – eine Offenbarung. 
Das 6* hat einen etwas braveren Sound als das Response, überzeugte mich aber ansonsten völlig. Immer noch schnarrend, hauchend etwas wärmer im Grundton und trotzdem gelingen z.B. Vibrato und Glissandi problemlos. Lange Töne lassen sich beim Heritage aber (bauartbedingt) einfacher halten und es lässt sich so schnell spielen. 
Ich habe schließlich noch mit verschiedenen Blättern (Stärke/Hersteller) herumexperimentiert und konnte feststellen, dass das Mundstück recht anspruchslos ist und sich doch hervorragend dazu eignet, Unterschiede bei Blättern zu erkennen die weit über das Kriterium „lässt sich besser oder schlechter spielen“ hinausreichen.
Ein schönes Stück, danke Herr Siebold.  MFG Ihr Marco Schröder   11.11.22

M.Schröder, Kreuzau 

Moin Herr Siebold,
 herzlichen Dank für die Reparatur und Bearbeitung des Mundstückes.
Jetzt ist das Spielen darauf eine wahre Freude!! Beste Grüße!   Axel Müntz  9.11.22



Sehr geehrter Herr Siebold, das Mundstück ist gestern angekommen.

Es spielt sich leicht, die Töne sprechen alle wieder gut an.
Ich habe mir die bearbeitete „Unterseite“  des Mundstücks unter einem Stereomikroskop angesehen und bin total beeindruckt von der Genauigkeit Ihrer Arbeit.
Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen    Andreas Wegener   8.10.22

Sehr geehrter Herr Siebold,
das Mundstück ist gestern angekommen.
  Es spielt sich leicht, die Töne sprechen alle wieder gut an.
    Ich habe mir die bearbeitete „Unterseite“  des Mundstücks unter einem Stereomikroskop angesehen und bin total beeindruckt von der Genauigkeit Ihrer Arbeit.
Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen       Andreas Wegener        Okt- 22

Hallo Herr Sibold,
herzlichen Dank für die erfolgreiche Bearbeitung meiner Mundstücke !
Mein Plan war ja, für die älteren Saxophone lieber Mundstücke mit engerer Bahnöffnung und für die ganz alten - solche mit großer Kammer und engerer Bahnöffnung zu nehmen, und dann aber härtere Blätter (3,0 bis 3,5 ) zu nehmen, Das ist voll aufgegangen. Ton, Wärme Ansprechbarkeit und Steuerbarkeit (vor allem für leise Töne) haben sich wesentlich verbessert. 
Im einzelnen:  Die Tenöre:  Das Gottsu-MS und das Jody-Jazz- MS gehen sehr gut auf meinem Buffet-Crampon S1-Tenor (50iger Jahre). (Die gehen aber auch weiterhin auf modernen Saxophonen gut.) Das Buffet-Tenor-MS konnte ich noch nicht testen, weil mein (etwa 100 Jahre altes) Tenorsax in Martin-Bauweise momentan in der Werkstatt ist.
Das weiße Alto-MS geht gut auf meinem Mark-VII - Alto, wobei ich feststelle, dass mir der Sound von "richtigen" Kautschuk-Mundstücken doch noch etwas runder und wärmer erscheint als bei diesem (das ist offenbar aus Kunststoff).
Das Berg-Larsen - Sopran ist das erste Mundstück, mit dem ich mein (etwa 100 Jahre altes)  Conn-C-melody-Sopran gut spielen kann und mit dem auch die Intonation stimmt !
Also Fazit:  Höchste Zufriedenheit mit Ihrer Arbeit !
Mit herzlichen Grüßen vom Dieter Müller aus Isny im Allgäu      Okt-22
 
Sehr geehrter Herr Siebold, 

das von ihnen bearbeitete Sopransaxophonmundstück übertrifft alle meine Erwartungen und klingt schöner als je zuvor.

Vielen Dank nochmals für die tolle Arbeit.   Mit freundlichen Grüßen    Florian Mayer   Sep-22


Sehr geehrter Kay Siebold, 
Herzlichen Dank für die Überarbeitung meines Sopransaxophon-Mundstücks. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis gerade auch im Hinblick auf Ansprache und Intonation. 
Ich freue mich sehr, das ich meine neueste CD mit Orgel & Saxophon schon mit dem von Ihnen überarbeiteten Mundstück einspielen konnte. Anbei ein kleiner Ausschnitt daraus. Viel Freude beim Hören.
Mit besten Grüßen aus Berlin         Gert Anklam   July- 22


Lieber Herr Siebold,
Ende letzten Jahres habe ich von Ihnen ein Selmer Soloist Refaced Tenorsax-Mundstück gekauft, mit dem ich äußerst zufrieden bin und das seither das Mundstück meiner Wahl ist. Vielen Dank noch einmal für die tolle Arbeit! Gern möchte ich Sie auf ein Musikvideo meiner Band aufmerksam machen, das vor kurzem veröffentlicht wurde und in dem ich auch das von Ihnen bearbeitete Selber Soloist spiele: 
Viele Grüße
Thomas Hähnlein    Juno -22

Hi,
I just got my bari mouthpiece.Its much more better now.  Thank you very  much!!   Mikko from Finland  Mai 22

Guten Tag Herr Siebold, ich wollte mich für die Bearbeitung der beiden Mundstücke Otto Link STM Alto und Selmer bedanken, alles hervoragend. mit freundlichen Grüssen Günter Kielmann

Hallo Herr Siebold, endlich komme ich dazu Rückmeldung zu meinem Tonemaster zu geben. Ich bin sehr zufrieden und komme jetzt besser klar mit der neuen Öffnung. Ich hatte ja die Befürchtung, dass der besondere Soundcharakter durch die Öffnung zu sehr verändert wird. Das ist nicht der Fall, mir gefällt die Ansprache und auch der Sound jetzt sogar besser.  Also sehr gemacht Herr Siebold, Vielen Dank! Jürgen Becker 

Hallo Herr Siebold,
die Mundstücke Theo Wanne Sopran sind gestern angekommen und, wie sollte es anders sein, funktionieren wunderbar. Jetzt habe ich wirklich bei jedem Sax die Qual der Wahl und dann einen tollen Ersatz in Petto.
LG   aus Nauheim           Hannes Riedl
 
Hallo Herr Siebold,
ich wollte mich noch mal melden. Das Refacing meines Mundstücks (Otto Link) ist super geworden. Die Ansprache ist top. Der Sound ist klasse. Vielen Dank! Beste Grüße   Christof Sambel

Hallo Herr Siebold,
das Mundstück Selmer Soloist Tenor ist angekommen und ich danke Ihnen sehr für Ihre Arbeit. Das Mundstück ist wunderbar geworden und lässt sich bestens spielen!
schöne Grüße aus Leipzig,
Christopher Kunz  Jan 2022

Schönen guten Tag Herr Siebold, 
Ich möchte dich einmal die Gelegenheit nutzen und mich bei Ihnen recht herzlich für die gute Arbeit bedanken. Das Mundstück lässt sich nun endlich gut spielen und entspricht nun meinen Vorstellungen. Liebe Grüße   Felix Tönnies 

Hallo Herr Siebold, 
vielen Dank für das Refacing und Rücksendung meines Mundstücks Play Nick Alto! Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Ansprache ist, trotz größerer Bahnöffnung, leichter als vorher. Es klingt etwas "jazzmäßiger" und auch die Tiefen kommen jetzt auf präzise "auf den Kopf". So muss es sein!
LG Frank Teetzen

Sehr geehrter Herr Siebold,
Ihr Refacing meines Strathon Tenormundstückes hat sich gelohntund sehr sehr deutliche Verbesserungen bezüglich der Ansprache der Tiefen undder Flageoletts gebracht. Weiterhin muss ich die instrumentenbedingt kritischenTöne deutlich weniger bezüglich ihre Intonation korrigieren.Mein Mk 7 spielt sich trotz der etwas größeren Bahnöffnung fast "von allein".In den 80igern habe ich mal als Student Peter Ponzol in Frankfurt aufgesucht und er hat mein Dukoff ein paar mal mit der Hand über Schleifpapier gezogen, wodurch sich schon deutliche Verbesserungen ergaben. Ihr Komplettrefacing ist da nochmal wirkungsvoller und zudem preislich attraktiv, wenn man bedenkt, das  ich damals bei Ponzol 50 DM gezahlt habe.
Mit freundlichen Grüßen  Walter Bartsch

Hallo Herr Siebold,
Ich habe das Mundstück jetzt die letzten Wochen sehr viel gespielt und finde es einfach super. Die Ansprache ist einfach viel besser, ausgewogen über alle Register, Lautstärken und der Sound ist super. Vorher war es nicht einfach ein gutes Reed zu finden. Jetzt kann ich fast alle Reeds einfach so mit dem Mündstück spielen. Danke für die tolle Arbeit!  VG    Marcus Ritter

Hallo Herr Siebold,
hier ein kleines Feedback wegen des Selmer Alto Mundstücks. Ich finde es super! … in der unteren Oktave etwas mehr Brass und oben etwas schärfer, insbesamt mehr Volumen.
Bei der Vergrößerung der Bahnöffnung von 1,65 auf 1,95 hatte ich erst gedacht müsste ich mich mehr ‚reinpusten‘, das ist aber nicht so wie ich gedacht/ befürchtet hatte. 
Natürlich merke ich die Vergrößerung, aber der Ton springt/ spricht sehr gut an und ansonsten puste ich mich da schon rein… etwas umgewöhnen halt.  Also, vielen Dank… genau richtig so!
Dicken Gruß,  Jørg Schulte
Hallo Herr Siebold,
nach einem ersten Anspielen der Mundstücke bin ich sehr begeistert von Ihrer Arbeit. Die Mundstücke zeichnen sich doch, obwohl alle die gleiche Bahnöffnung haben, durch einen unterschiedlichen Sound aus. Jetz habe ich während meines Urlaubs ausgiebig Zeit und Muße insgesamt 6 Mundstücke zu testen. Wobei mein über 20 Jahre in meinem Besitz befindliche Berg Larsen 115 etwas muffig klingt. Aber das kann ich vielleicht durch Anpassung des Ansatzes ändern.
Beste Grüße   NAmadeus Flemming
 
 
Guten Abend Herr Siebold,
Ich habe das Mundstück ROUSSSEAU erst seit Montag, auch in der Band, testen können. Die Intonation ist in der oberen Lage wesentlich besser als zuvor, wird jetzt erst ab d3 sehr hoch.
Es ist auch ohne Stufe ausreichend durchsetzungsfähig. In der Regel spiele ich aber Ihr EC-7. Es klingt besser und lässt sich besserintonieren. Auch Falls und solche Effekte lassen sich besser formen.   Nochmals vielen Dank und einen schönen Abend.     VG Holger Tuzi-Kröger
 
Hallo Herr Siebold,
Ich wollte mich nur kurz bedanken. Das Mundstück ist fantastisch geworden. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ein Refacing von tip rail und side rails so einen Unterschied macht im Hinblick auf die Ansprache. Haben Sie das Mundstück eigentlich nochmal versilbern lassen? Die bearbeiteten Stellen sind ja auch versilbert.
Besten Dank jedenfalls, das Mundstück ist wirklich bedeutend besser als vorher, aber der Sound, den ich mag, ist der gleiche. Geld werde ich gleich überweisen
Beste Grüße,  SIMOM ROTH

Lieber Kay,

das Brilhart ist gestern bei mir eingetroffen. Vielen Dank!
Es klingt wunderbar, ich denke, ich werde es auch vielseitig einsetzen können, allerdings muss ich mal mit Blättern ein wenig experimentieren und vielleicht eine Stärke nach unten gehen, sodass ich hier mehr Flexibilität habe, da es ja doch relativ offen ist nun. :-) Sobald ich mehr weiß, gebe ich dir Rückmeldung.  Dir alles alles Gute und viele liebe Grüße - wir sehen uns bestimmt bald mal wieder!    Liebe Grüße,      Markus Harm

Hallo Herr Siebold,

nur eine kurze Rückmeldung, ich bin sehr zufrieden mit dem Meyer und Ihrer 7er Bahn, es spricht superan und klingt fett und ausgeglichen, irgendwie treffen Sie mit Ihrer Arbeit genau meinen Geschmack.       VG          Hannes Riedl    Okt 2021

Moin aus Ostfriesland.

Hab nun das Mundstück seit dem Eintreffen reichlich gespielt.  Einfach Super.  Satte Tiefen, erstaunlich leicht zu erreichende Höhen sowie insgesamt sehr ausgeglichener. Die Töne im oberen Bereich haben eine wesentlich bessere Stimmung als vorher.  Auch meinem Sound- Wunsch sehr nahe gekommen.

Danke und Grüße    Werner     

Zurück